Spontanes Frostfest

06.03.2018
In der letzten Woche kniff Väterchen Frost uns im Wald ganz ordentlich in die Wangen und Hände. Wir lauschten fasziniert den sphärischen Klängen, die das Eis des Wukensees die ganze Woche über machte, hackten mit der Axt Löcher ins Eis, maßen die Eisdicke und tauten Eis über dem Feuer wieder auf. Außerdem überlegten die Kinder, wie sie Väterchen Frost fangen konnten, der ihnen manchmal doch ein bißchen zu frech wurde und bauten diverse Fallen dafür.
 
Die Kälte war den Kindern ein guter Anlass für ein spontanes Frostfest am Freitag mit bunten Eisskulpturen und Eislichtern, die die Kinder vorbereitet hatten und natürlich mit einer Eisdiele, die die Kinder draussen auf dem Kitagelände aufbauten um dort selbst gemachtes Eis zu verschenken.

Beglitzert mit Eiskristallglanz und aufgemalten Schneekristallen hörten wir die Geschichte, wie Väterchen Frost das Nordlich ausging, sangen Winterlieder, erwämten uns am Lagerfeuer und am warmen Apfelsaft und riefen den Frühling herbei.

Die Eismusik am Wukensee war die Partymusik und das helle Strahlen der Sonne, die winterliche Landschaft in der klaren Luft waren eine herrliche Deko.

Zuletzt geändert am: 06.03.2018