"Luft"- Projektzeit

20.02.2017

Papierflieger mit Düsenantrieb

Luft ist nach Feuer, Wasser und Erde nun das 4. Element, dass wir in einer Halbjahresprojektzeit erforschen, erfahren und erkunden wollen.
Luft ist unser Atem und hält unseren Körper am Leben, Luft kann Töne machen, schieben, drücken, knautschen, pfeifen und so vieles mehr. Bei Kälte schrumpft sie und bei Wärme dehnt sie sich aus und kann sogar beim Flaschengeist-Experiment echte Flaschengeister zum Leben erwecken. Außerdem lassen sich aus Kienäppeln und Pferdehaaren prima Hygrometer zum Messen der Luftfeuchtigkeit bauen.
Luft ist manchmal ganz schön durch Abgase verschmutzt. Und manchmal gibt es auch in unserem alltäglichen Zusammenleben "dicke Luft".
Wenn wir Flugobjekte basteln, dann sehen wir, dass Luft manche Dinge fliegen, schweben, gleiten lässt und andere nicht so gut und fragen uns: Warum eigentlich? Wir pusten Watte von Kind zu Kind und gestalten Pustebilder, blubbern mit Trinkröhrchen was das Zeug hält, erforschen die 1001 Verwendungsmöglichkeiten von Luftballons und fragen uns auch, wie eigentlich Rülpser und Pupse entstehen.
Und unser selbstgedichteter Luft-Walzer hat derzeit schon 2 Strophen.

Wir unterhalten uns in Vogelsprache mit den Kranichen, die über uns kreisen wenn wir in der Wintersonne im froststarrenden Wald spielen. Und am liebsten würden wir ihnen gleich hinterherfliegen und uns tragen lassen von der wunderbar klaren, kalten Winterluft.

Zuletzt geändert am: 03.05.2017