Kinder Kinder

29.01.2014

Der Kita-Alltag

Wukaninchen

Jeden Tag finden sich derzeit 13 Kinder, viele jünger als 3 Jahre, einige Vierjährige zusammen ein. Sabine, Anne und Johanna teilen sich als Pädagoginnen zwei Personalstellen, so dass eine Ganztagsbetreuung von 7 bis 16 Uhr stattfindet. Unterstützt werden sie von den Bundesfreiwilligen Jan und Olli und seit Januar von der FÖJlerin Sophia. Bis zum Frühjahr sind die 16 Plätze aufgefüllt, eine Warteliste für weitere Interessierte mussten wir bereits anfangen. Die Gruppe hält sich fast jeden Vormittag in der Natur auf, erkundet Wälder, Wiesen, Seen, Bäche und allerhand Lebewesen.  Im Kitahäuschen bleibt viel Zeit zum lesen, essen, schlafen und werkeln.

 

Wukaninchen

 

Nach einer anfänglichen Eingewöhnungszeit und der Entwicklung einer gemeinsamen Alltagsstruktur entstehen nun von den Kindern angeregte Aktivitäten - Apfelsaft selber pressen, Kräuter und Stauden pflanzen, einen Waldbaum mit Möhren für die Rehe schmücken.

 

Wukaninchen

 

Wukaninchen

 

Eltern und Vereinsaktive kommen regelmäßig zusammen, um praktische Aktionen und inhaltliche Projekte zu planen und sich über pädagogische Fragestellungen auszutauschen. Die Beteiligung an Biesenthaler Festivitäten wie Regionalmarkt und Weihnachtsmarkt bereiteten Groß und Klein viel Freude. 2014 wird es in der Kita eine Reihe von Fortbildungs-Veranstaltungen geben, wo auch Interessierte andere Freier Träger eingeladen sind.

 

.

Zuletzt geändert am: 11.06.2014