... bei der Feuerwehr

14.04.2015

„Dann schaut mal alle her! Eins, zwei, drei, vier, fünf,sechs ...“ Wie gut, dass an diesem Tag nicht der Kaffee bei der Feuerwehr kalt geworden ist, weil entweder ein Tier gerettet, ein Brand gelöscht, eine Straße geräumt oder das Rettungsboot aufs Eis geschoben werden musste. Heute war Zeit für neugierige Augen und viele Fragen seitens der Kinder. Wir haben bei einem Besuch bei der Biesenthaler Feuerwehr die einzelnen Feuerwehrautos, das Rettungsboot und zahlreiche Gerätschaften kennengelernt und wissen jetzt, dass die Drehleiter bis zu 20 m ausgefahren werden kann und der Löschtank 4000 Liter Wasser fasst. Und Kamerad Christoph hat für uns sogar die komplette Feuerwehrausrüstung angezogen, inklusive Atemgerät und Atemmaske … das war aufregend!

Ein großes Dankeschön an die Biesenthaler Feuerwehr!

Zuletzt geändert am: 14.04.2015